---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Deutsch-Französischer Krieg

Deutsch - Französischer Krieg 1870 - 1871

Die Verwendung der fünf Milliarden Franc Kriegsentschädigung

Einleitung Vorgeschichte Teil 1, bis Sedan Schlacht um Metz Schlacht bei Sedan Teil2, bis Paris Versailler Präliminarfrieden Frieden von Frankfurt Kriegsentschädigung

 

Die Kriegsentschädigung Frankreichs an das Deutsche Reich betrug 5 Milliarden Franc, die 1870 - 1873 in Teilbeträgen gezahlt wurden, nebst 301.400.000 Franc Zinsen für die Stundung. Hierzu kamen noch etwa 260 Millionen Franc örtliche Kriegsschatzungen, worunter 200 Millionen von Paris. Die Zahlungen erfolgten überwiegend in Noten und Wechseln. Der Gesamtbetrag macht rund 4,459 Milliarden Mark wovon 325 Millionen Franc = 260 Millionen Mark für die abgetretenen Eisenbahnen in Elsass-Lothringen in Abzug kamen. Über mehr als 2 Milliarden wurde im Wege der Reichsgesetzgebung verfügt, der größere Teil zwischen den einzelnen deutschen Staaten verteilt, wobei die Staaten des ehemaligen Norddeutschen Bundes 1940 Millionen Mark erhielten. Davon blieben nach Deckung der Kriegs- und Wiederherstellungskosten von 1856 Millionen und Tilgung der Anleihe 400 Millionen zur Verteilung an die einzelnen Staaten.

Deutsch-Französischer Krieg

Siegestaler 1871

Siegestaler 1871

 

Die Hauptverwendung aus der Summe, über die reichsgesetzlich verfügt wurde, sind

 

 

 

Frieden von Frankfurt Kriegsentschädigung

 

Empfehlungen zum Thema:

 

 

 


-=[Datenschutz] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=- 

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de