---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Deutsches Eck

Kaiser Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck

in Koblenz - Königreich Preußen, Provinz Rheinland

Nationaldenkmäler - Deutsches Eck

Koblenz - Kaiser Wilhelm-Provinzial-Denkmal

Koblenz - Kaiser Wilhelm-Provinzial-Denkmal

 

 

Kaiser Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck

Einweihung 1897

Gesamthöhe 44 Meter

Reiterstadtbild 14 Meter

Genius 9 Meter

Marschallstab 2,7 Meter

Stiefelsohle 1,4 Meter

Länge des Flügels 5 Meter

 

 

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck, am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gelegen, ist eines der Bauwerke, die das deutsche Volk zu Ehren Kaiser Wilhelms I. errichtet hat. Der Architekt Professor Bruno Schmitz und der Bildhauer Professor Hundrieser sind die Schöpfer des Denkmals, das im Jahr 1897 eingeweiht wurde.

Koblenz - Kaiser Wilhelm-Denkmal
Koblenz - Deutsches Eck (Kaiser Wilhelm-Denkmal)
Koblenz - Kaiser Wilhelm-Provinzial-Denkmal
Koblenz - Kaiser Wilhelm-Denkmal Koblenz - Deutsches Eck (Kaiser Wilhelm-Denkmal) Koblenz - Kaiser Wilhelm-Provinzial-Denkmal


Die Provinz Rheinland  widmete Kaiser Wilhelm I. das Monument als Dank für die Einigung des Deutschen Reichs. Mit einer Gesamthöhe von 44 Meter wurde sogar das Niederwalddenkmal übertroffen. Das Denkmal zeigt den Kaiser zu Pferd in dem weiten Umhang eines Feldmarschalls mit Helm und Federbusch. Neben dem Pferd schritt eine weibliche Genienfigur, die Krone tragend. Die Säulenhalle trägt die Inschrift: "Nimmer wird das Reich zerstöret, wenn ihr einig seid und treu." Das Standbild ist aus Bronzeguss, 14 Meter hoch und 53 Tonnen schwer.

Deutsches Eck

Deutsches Eck ohne Kaiser Wilhelm-Denkmal

Deutsches Eck ohne Kaiser Wilhelm-Denkmal

2000 Jahre Koblenz

Briefmarke der Deutschen Bundespost 1992

 

Koblenz, Deutsches Eck mit Kaiser Wilhelm-Denkmal 2004
Koblenz, Deutsches Eck ohne Kaiser Wilhelm-Denkmal Koblenz, Deutsches Eck mit Kaiser Wilhelm-Denkmal 2004

 

Am Ende des 2. Weltkrieges, im März 1945 zerstörte eine amerikanische Granate das Reiterstandbild. Zwischen 1953 und 1990 diente der Sockel als "Mahnmal der Deutschen Einheit". Auf dem Sockel wehte eine riesige Deutschlandfahne. Am 25. September 1993 wurde eine Nachbildung des kaiserlichen Reiterstandbildes, durch eine Spende des Ehepaares Theisen initiiert, offiziell enthüllt. Um das Denkmal wehen jetzt die Fahnen der 16 Bundesländer.

 

 

Deutsches Eck


Größere Kartenansicht

 

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de