---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Graf von Schlieffen

Alfred Graf von Schlieffen

Graf von Schlieffen

Graf von Schlieffen

* 28.02.1833 in Berlin

† 04.01.1913 in Berlin

 

Graf von Schlieffen

Lebenslauf

1854 Eintritt die die preußische Armee

Während des Deutschen Kriegs, Teilnahme an der Schlacht bei Königgrätz (3. Juli 1866)

Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71

1884 wurde er zu Abteilungschef im Großen Generalstab ernannt, 1888 zum Generalleutnant befördert.

1889 Oberquartiermeister

1891-1906 Chef des Generalstabs der Armee

1892 Generaladjutant des Kaisers

1893 General der Kavallerie

1903 Generaloberst

1911 Feldmarschall

Feldmarschall Graf von Schlieffen war in den Jahren 1891-1906 Chef des Generalstabes der Armee. Er ist der bedeutendste Lehrmeister des deutschen Offizierskorps vor dem 1. Weltkrieg gewesen. Für den Zweifrontenkrieg gegen Frankreich und Russland, den er kommen sah, entwarf er den kühnen "Schlieffenplan", danach sollte die ganze Wucht des ersten Angriffs gegen Frankreich gerichtet werden, um in einer riesigen Umfassungsbewegung des deutschen rechten Flügels die französische Armee zu vernichten. Dieser Plan ist aber in der Marneschlacht von 1914 von seinem Nachfolger, dem Neffen des alten Feldmarschall Moltke, nur ungenügend durchgeführt worden.

 

externer Link:

Der Schlieffenplan (Eine sehr ausführliche Darlegung des Schlieffenplans von deutschland14-18.de)

 

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de