---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Graf von Haeseler

Preußischer General

Graf von Haeseler

Gottlieb Graf von Haeseler

* 19.01.1836 Gut Harnekop bei Wriezen, Potsdam (Provinz Brandenburg)

† 25.10.1919 Gut Harnekop bei Wriezen, Potsdam (Provinz Brandenburg)

Graf von Haeseler

Generaloberst Graf von Haeseler

Wohnung des Grafen Haessler in Metz - Aufbewahrungsort der Fahnen und Standarten der Garnision Metz

 

Graf von Haeseler

Lebenslauf

Gottlieb Graf von Haeseler war ein preußischer General. Er wurde am 19. Januar 1836 auf dem väterlichen Gut Harnekop bei Wriezen geboren. Gottlieb Graf von Haeseler besuchte die Ritterakademie in Brandenburg und das Pädagogium in Halle, sodann das Kadettenkorps, trat 1853 als Leutnant in das Zietensche Husarenregiment ein und kam bald in den Generalstab. Er nahm nahm im Stabe des Prinzen Friedrich Karl als junger preußischer Offizier am Deutsch-Dänischen Krieg 1865, am Deutschen Krieg 1866 und am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 teil und wurde zuletzt Oberquartiermeister bei der Okkupationsarmee. 1873–79 Kommandeur des 11. Ulanenregiments in Perleberg, wurde Haesler Chef der kriegsgeschichtlichen Abteilung im Großen Generalstab, führte als Generalmajor die 12. und 31. Kavalleriebrigade und seit 1886 als Generalleutnant die 20. und 6. Division, wurde 1889 Oberquartiermeister im Großen Generalstab, 1890 kommandierender General des 16. Armeekorps in Metz und General der Kavallerie.

Graf von Haeseler zum 79. Geburtstag
Graf von Haeseler und Kaiser Wilhelm II.
Graf von Haeseler zum 79. Geburtstag Graf von Haeseler und Kaiser Wilhelm II.

Als solcher erwarb er sich den Ruf eines strengen und jeden Augenblick dienstbereiten Vorgesetzten. 1899 zum Chef des 2. Brandenburgischen Ulanenregiments Nr. 11 und 18. Januar 1901 zum Generalobersten ernannt, dem am 26. April 1903 der Rang eines Generalfeldmarschalls hinzugefügt wurde, wurde er 18. Mai 1903 unter Verleihung der Brillanten zum Schwarzen Adlerorden zur Disposition gestellt, im August 1903 zum Mitgliede des preußischen Herrenhauses auf Lebenszeit ernannt und lebte, unvermählt, auf seinem Gut Harnekop.

Haeseler, eine urwüchsige Persönlichkeit, war der volkstümlichste deutsche General seiner Zeit. Während des 1. Weltkriegs erhielt er seines hohen Alters wegen kein Kommando mehr.

Graf von Haeseler - Wir hauen uns durch!
Graf von Haeseler und Graf von Zeppelin
Graf von Haeseler
Graf von Haeseler - Wir hauen uns durch! Graf von Haeseler und Graf von Zeppelin Graf von Haeseler

 

 

         


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de