---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Heil dir im Siegerkranz

Kaiserhymne

Deutsches Reich 1871-1918 (Kaiserreich)

Was ist des Deutschen Vaterland - Wacht am Rhein - PreußenhymneKaiserhymne - Deutschlandlied - k. k. Kaiserhymne - Nationalhymne LiechtensteinSchweizer Nationalhymne - Französische Nationalhymne - Italienische Nationalhymne

Heil dir im Siegerkranz

Heil dir im Siegerkranz

 

Heil dir im Siegerkranz

Geschichte der deutschen Nationalhymnen

Als deutsche Nationalhymne vor dem Deutschen Krieg von 1866 galt das Lied "Was ist des Deutschen Vaterland" von Ernst Moritz Arndt (1769-1860), gedichtet 1813 und 1825 komponiert von Gustav Reichardt (1797-1884).

Die "Wacht am Rhein" wurde 1840 von Max Schneckenburger (1819-1849) gedichtet. In dieser Zeit fing der damalige französische Regierungschef Adolphe Thiers an darüber zu schwadronieren, dass der Rhein die französische Ostgrenze sein müsse und verursachte damit einen Sturm der Entrüstung (Rheinkrise). 1854 komponierte Karl Wilhelm (1815-1873) die Melodie. Am 11. Juni 1854 wurde das Lied in Krefeld zur Feier der silbernen Hochzeit des nachmaligen Kaisers Wilhelm I. mit nachmaliger Kaiserin Augusta erstmals gesungen. Bei Ausbruch des Deutsch-Französischen Krieges 1870 wurde die "Wacht am Rhein" zur deutschen Volkshymne. Später war vorwiegend das "Deutschlandlied" Nationalhymne.

Was ist des Deutschen Vaterland?
Deutschlandlied - Text
Was ist des Deutschen Vaterland? Deutschlandlied

 

Als eigentlicher Verfasser der deutschen Kaiserhymne "Heil dir im Siegerkranz" ist der schleswigsche Pfarrer Heinrich Harries (1762-1802) zu betrachten. Am 27. Januar 1790 veröffentlichte er im "Flensburger Wochenblatt" ein "Lied für den dänischen Untertan, an seines Königs Geburtstag zu singen in der Melodie des englischen Volksliedes "God save great George the King", das mit den Worten beginnt: "Heil dir, dem liebenden Herrscher des Vaterlands! Heil, Christian dir!" Das Lied wurde dann von Balthasar Gerhard Schumacher auf fünf Strophen verkürzt und erschien entsprechend umgearbeitet in der "Speyerschen Zeitung" vom 17. Dezember 1793 als "Berliner Volksgesang", der bald zur Nationalhymne werden sollte. "Heil unserem Fürsten (König), Heil" oder "Den König segne Gott" wurden dann auch in den anderen deutschen Staaten amtlich anerkannte Nationalhymnen.

 

Heil dir im Siegerkranz

Kaiserhymne (mp3)

Heil dir im Siegerkranz

Heil dir im Siegerkranz,
Herrscher des Vaterlands!
Heil, Kaiser, dir!
||: Fühl in des Thrones Glanz
Die hohe Wonne ganz,
Liebling des Volks zu sein!
Heil Kaiser, dir! :||
Nicht Roß’, nicht Reisige
Sichern die steile Höh',
Wo Fürsten steh'n:
||:Liebe des Vaterlands,
Liebe des freien Manns
Gründen den Herrscherthron
Wie Fels im Meer.:||
Heilige Flamme, glüh',
Glüh' und erlösche nie
Fürs Vaterland!
||:Wir alle stehen dann
Mutig für einen Mann
Kämpfen und bluten gern
Für Thron und Reich!:||
Handel und Wissenschaft
Heben mit Mut und Kraft
Ihr Haupt empor!
||:Krieger- und Heldentat
Finden ihr Lorbeerblatt
Treu aufgehoben dort,
An deinem Thron!:||
Sei, Kaiser Wilhelm, hier
Lang' deines Volkes Zier,
Der Menschheit Stolz!
||:Fühl' in des Thrones Glanz,
Die hohe Wonne ganz,
Liebling des Volks zu sein!
Heil, Kaiser, dir!:||

Herrn Sebastian Lorenz vielen Dank für den korrekten Text der deutschen Kaiserhymne!

 

 

 

 

 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Donaumonarchie Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Schweizer Eidgenossenschaft ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de