---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Kurbrandenburgische Flotte

Grossfriedrichsburg (Kolonie 1682 - 1717) - Markgrafschaft Brandenburg - Kurbrandenburgische Flotte

Kurbrandenburgische Marine 1657 - 1701

Kurbrandenburgische Marine 1657 - 1701

"Schiffahrt und Commerzien sind die führnemsten Säulen eines Staates!"

(Friedrich Wilhelm der Große Kurfürst, 1640 - 1688)

Kurbrandenburgische Flotte

Kurbrandenburgische Flotte

 

Kurbrandenburgische Flotte

Geschichte

1656 Aufbau einer kleinen Ostseeflotte unter dem Großen Kurfürsten in Pillau.

1661 Abschluss eines Handels- und Schiffsvertrages zwischen Kurbrandenburg und England.

1675 Der Holländer Benjamin Raule rüstet eine Kaperflotte aus.

1676 Seeschlacht von Bornholm.

1678 Eroberung von Stralsund und Rügen durch brandenburgische Truppen unter dem Schutz der kleinen Flotte.

Benjamin Raule

Benjamin Raule

* Februar 1634 in Vlissingen

† 17.05.1707 in Hamburg

 

1681 Benjamin Raule wird Generaldirektor der brandenburgischen Marine; Seegefecht brandenburgischer Fregatten gegen ein spanisches Geschwader bei Kap St. Vincent.

1682 Emden wird Stützpunkt an der Nordsee.

1683 Hissen der brandenburgischen Flagge in Großfriedrichsburg an der Guineaküste. Die erste deutsche Kolonie in Übersee.

Major von der Gröben

Am 1. Januar 1683 hisste der Major von der Gröben bei dem Kap der drei Spitzen die brandenburgische Flagge

 

Otto Friedrich von der Gröben

Otto Friedrich von der Gröben

* 16.04.1657 zu Pratten im Ermeland

† 30.06.1728 auf seinen Gütern bei Marienwerder

 

1720 Übergabe von Groß-Friedrichsburg an die Niederlande durch Kaufvertrag. Ende der See- und Kolonialmachtbestrebungen Kurbrandenburgs-Preußens.

 

Großfriedrichsburg
Kurfürstlich Brandenburgische Kriegsflagge
Gezeigt werden die fürstlichen Kriegsschiffe "Kurprinz" und "Morian",
Major Otto Friedrich von der Gröben (1657-1728)  und
Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1620-1688)
Kurfürstlich Brandenburgische Kriegsflagge
zur Zeit des Großen Kurfürsten. Von den kurbran-
denburgischen Kriegsschiffen bis 1701 geführt

 

Die Ruine der Feste "Groß-Friedrichsburg" steht noch heute, ein massiver Festungsbau, mit Zinnen und Kanonen, einem Herrenhaus und Kasematten, nur wenige Autostunden von Accra, der Hauptstadt der Republik Ghana:


Größere Kartenansicht

 

 

       


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de