---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Marianen

1899 - 1918

Regierungssitz Saipan

Deutsch-Neuguinea - Ansichtskarten - Briefmarken Neuguinea - Karolinen - Marianen - Marshall-Inseln - Farbfotos - Landkarten - Vertrag

 

Marianen (Ladronen, Diebsinseln) sind damals außer Guam dem Deutschen Reich gehörige mikronesische Inselgruppe vulkanischen Ursprungs im Stillen Ozean. Sie gliedern in eine südliche Hälfte, zu welcher Guam, die größte Insel, Tinian, Rota und Saipan gehören und eine nördliche Hälfte. Die zehn nördlichen Inseln sind unbewohnt. Die Inseln sind 626 km² groß, haben ca. 2400 Einwohner und sind ein Bezirksamt von Deutsch-Neuguinea im weitern Sinne. Regierungssitz ist Saipan.

Die Marianen wurden 1521 von Ferdinand Magellan entdeckt und Ladronen (Diebsinseln) benannt. 1667 wurde sie von Spanien in Besitz genommen und nach der spanischen Königin Maria Anna von Österreich, der Gemahlin von König Philipp IV., benannt. 1898 bez. 1899 wurden die Inseln an die USA und an das Deutsche Reich verkauft. Am 18. November 1899 eröffnet die Reichspost auf den Marianen. Für die Marianen wurden eigene Briefmarken ausgegeben.

 

 

1899, 18. November - Reichspostausgaben mit diagonalem Aufdruck von 48 Grad "Marianen".

 

1. 3 Pfennig (DR 45c)
2. 5 Pfennig (DR 46c)
3. 10 Pfennig (DR 47d)
4. 20 Pfennig (DR 48d)
5. 25 Pfennig (DR 49b)
6. 50 Pfennig (DR 50d)


 


1900, Mai - Reichspostausgaben mit diagonalem Aufdruck von 56 Grad "Marianen".

 

1. 3 Pfennig (DR 45e)
2. 5 Pfennig (DR 46c)
3. 10 Pfennig (DR 47d)
4. 20 Pfennig (DR 48d)
5. 25 Pfennig (DR 49b, a)
6. 50 Pfennig (DR 50d)


 


1901 - Ausgabe mit Kolonialname und Schiffsmotiv (S.M.S. Hohenzollern) ohne Wasserzeichen.

 

7.  3 Pfennig
8.  5 Pfennig
9.  10 Pfennig
10. 20 Pfennig
11. 25 Pfennig
12. 30 Pfennig
13. 40 Pfennig
14. 50 Pfennig
15. 80 Pfennig
16. 1 Mark
17. 2 Mark
18. 3 Mark
19. 5 Mark

  


1916/19 - Ausgabe mit Kolonialname und Schiffsmotiv (S.M.S. Hohenzollern) mit Wasserzeichen (Rauten).

 

20. 3 Pfennig (Ausgabe 1919)
22. 5 Mark (Ausgabe 1915 mit 26:17 Zähnungslöcher und 1919 25:17 Zähnungslöcher)

 

 

Am 14. 10. 1914 besetzte Japan das Gebiet der Marianen kampflos.

Vignetten zum Verlust der Marianen 1919

 

 

 

 

 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Donaumonarchie Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Schweizer Eidgenossenschaft ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de