---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Ostasiatisches Kreuzergeschwader

Die Kaiserliche Marine in Ostasien 1900/01

Felix von Bendemann

Vizeadmiral Felix von Bendemann

1900-02 Führer des Kreuzergeschwaders ins Ostasien

* 05.08.1848 in Dresden (Königreich Sachsen)

† 31.10.1915 in Halensee (bei Berlin)

 

Aufgrund des Boxeraufstandes in China wurde Mitte des Jahres 1900 wurde das in den ostasiatischen Gewässern operierende deutsche Kreuzergeschwader, bestehend aus den drei großen Kreuzern S.M.S. Hansa, S.M.S. Hertha und S.M.S. Kaiserin Augusta sowie den sechs kleinen Kreuzern S.M.S. Irene, S.M.S. Gefion, S.M.S. Geier, S.M.S. Seeadler, S.M.S. Bussard und S.M.S. Schwalbe, bedeutend verstärkt.

Am 30. Juni 1900 verließ der modernste Großer Kreuzer (Panzerkreuzer) seiner Art in der Kaiserlichen Marine, S.M.S. Fürst Bismarck, Kiel in Richtung Ostasien.

Die deutsche ostasiatische Linienschiffsdivision in den chinesischen Gewässern

Die deutsche ostasiatische Linienschiffsdivision in den chinesischen Gewässern

 

Ihm folgte am 11. Juli 1900 ein Panzergeschwader, das sich aus den in den letzten Jahren vom Stapel gelaufenen vier Zehntausend-Tonnen-Linienschiffen S.M.S. Kurfürst Friedrich Wilhelm, S.M.S. Weißenburg, S.M.S. Wörth und S.M.S. Brandenburg" zusammensetzte. Jedes der vier Schiffe, die zusammen die Hälfte der deutschen Hochsee-Panzerflotte repräsentierten, war mit 40 Geschützen bestückt und hatte 570 Mann Besatzung. Der kleine Kreuzer S.M.S. Hela  am 4. Juli 1900, die Kanonenboote S.M.S. Luchs, S.M.S. Iltis, S.M.S. Tiger und S.M.S. Jaguar sowie die drei Torpedoboote S 90, 91 und 92 vervollständigten die Armada.

Landungsmanöver in Tsingtau
Landungsartillerie des Kreuzergeschwaders in Tsingtau
Landungsmanöver in Tsingtau Landungsartillerie des Kreuzergeschwaders in Tsingtau

 

An Bord des Lazarettschiffs "Gera", das am 27. Juli 1900 von Wilhelmshaven aus in See stach, befand sich außerdem eine komplette Besatzung für den bei Taku erbeuteten chinesischen Torpedobootzerstörer. Sämtliche deutsche Kriegsschiffe vor Chinas Küste unterstanden Vizeadmiral Bendemann, der zu diesem Zeitpunkt das Kreuzergeschwader befehligte.

Ostasiatisches Kreuzergeschwader

Flaggschiff

Flaggschiff: S.M. großer Kreuzer "Fürst Bismarck"

S.M.S. Fürst Bismarck

Panzer-Geschwader
(II. Division des I. Geschwaders der heimatlichen Flotte)
Flaggschiff: S.M. Linienschiff "Kurfürst Friedrich Wilhelm"

und den Linienschiffen:

S.M.S. Kurfürst Friedrich Wilhelm

S.M.S. Brandenburg S.M.S. Weißenburg S.M.S. Wörth
S.M.S. Kurfürst Friedrich Wilhelm S.M.S. Brandenburg S.M.S. Weißenburg S.M.S. Wörth

Kreuzer-Geschwader
Flaggschiff: S.M. großer Kreuzer Hansa

Großen Kreuzer

S.M.S. Fürst Bismarck

S.M.S. Hertha

S.M.S. Hansa

S.M.S. Kaiserin Augusta

S.M.S. Fürst Bismarck S.M.S. Hertha S.M.S. Hansa S.M.S. Kaiserin Augusta

Kleinen Kreuzer

S.M.S. Irene

S.M.S. Gefion

S.M.S. Geier

S.M.S. Seeadler

S.M.S. Bussard

S.M.S. Schwalbe

S.M.S. Irene S.M.S. Gefion S.M.S. Geier S.M.S. Seeadler S.M.S. Bussard S.M.S. Schwalbe

 

Kanonenboote

S.M.S. Jaguar

S.M.S. Iltis

S.M.S. Tiger

S.M.S. Luchs

S.M.S. Jaguar S.M.S. Iltis S.M.S. Tiger S.M.S. Luchs

 

Torpedoboot-Division

S 90

S 91

S 92

erbeuteter chinesischer Torpedojäger

S 90

S 91

S 92

 erbeuteter chinesischer Torpedojäger

 

Ostasiatisches Kreuzergeschwader

Verluste der Kaiserlichen Marine während des Boxeraufstands in China, 1900-1901:
 

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Matrose

BAATZ

Jakob

Oberweiß, Kreis Bitburg

18. 06.1900

S.M.S. Hertha

 

Matrose

BADING

Heinrich

Hamburg

24.06.1900

S.M.S. Hansa

verwundet am 23.06.1900

Seesoldat

BERGER

Reinhold

Brandenburg

26.08.1900

III. Seebatl.

verwundet am 12.08.1900

Korvettenkapitän

BUCHHOLZ

Oltmann

Geestemünde

22. 06.1900

S.M.S. Kaiserin Augusta

 

Seesoldat

EBEL

Hermann

Leitzkau, Kreis Jerichow

02.07.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Matrose

FEDDERMANN

Johann

Norderney, Kreis Emden

25.06.1900

S.M.S. Hansa

verwundet am 25.06.1900

Matrose

GOEDECKE

Heinrich

Hamburg

22.06.1900

S.M.S. Hansa

 

Gefreiter

GOELITZ

Robert

Kiel

30.6.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Matrose

GRAFE

Heinrich

Holsterhausen, Kreis Gelsenkirchen

28. 06.1900

S.M.S. Hertha

verwundet am 18.06.1900

Seesoldat

GUPEL

Friedrich

Mengen, Kreis Freiburg i.B.

13.08.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Seesoldat

HENTSCHEL

Kurt

Storchnest, Kreis Lissa

30.06.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Matrose

HERBST

Adolf

Nakel, Kreis Wirsitz

22.06.1900

S.M.S. Hansa

 

Matrose

HERKENRATH

Heinrich

Rheydt

29. 06.1900

S.M.S. Hertha

verwundet am 22.06.1900

Seesoldat

HOHNKE

Johannes

Krummenfließ, Kreis Flatow

30.06.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Seesoldat

KAUFFEN

Alfon

Aachen

24.06.1900 Peking

III. Seebatl.

verwundet am 23.06.1900, Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Matrose

LAUSTEN

Martin Karl

Keitum auf Sylt

23.06.1900

S.M.S. Kaiserin Augusta

 

Seesoldat

MATHIES

Hermann

Kl. Wittenberg, Kr. Wittenberg

22.06.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Seesoldat

MEINHARDT

Hugo

Jena

10.07.1900

III. Seebatl.

verwundet am 30.06.1900

Matrose

OFFERMANN

Wilhelm

Aachen

24.06.1900

S.M.S. Kaiserin Augusta

verwundet am 23.06.1900

Seesoldat

RENTMEISTER

Alfred

Sterkrade, Kreis Ruhrort

11.07.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Matrose

RIECK

Max

Hamburg

22.06.1900

S.M.S. Hansa

 

Seesoldat

STRAUSS

Arthur

Hohendorf, Kreis Glauchau

01.07.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Seesoldat

TÖLLE

Paul

Oldisleben, Kreis Apolda

26.06.1900, Peking

III. Seebatl.

Während der Belagerung der Gesandtschaft in Peking

Oberbootsmann

UHLMANN

Gustav

Heilbronn

10.07.1900

S.M.S. Hansa

verwundet am 22.06.1900

Matrose

VISSER

Adolf

Norderney, Kreis Emden

25.06.1900

S.M.S. Hansa

verwundet am 22.06.1900

Matrose

WENDT

Joachim

Warnemünde, Kreis Rostock

25.06.1900

S.M.S. Hansa

verunglückt

Matrose

WOYACK

Paul

Holländer, Kreis Friedeberg

02.07.1900

S.M.S. Hertha

verwundet am 21.06.1900

Obermatrose

ZIMMERMANN

Leo

Giradsville/ Nordamerika

23.06.1900

S.M.S. Kaiserin Augusta

 

 

 

   

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de