---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

S.M.S. Frauenlob

(1902)

Kleiner Kreuzer

S.M.S. Frauenlob

S.M.S. Frauenlob

 

S.M.S. Frauenlob

Daten

Name: Seiner Majestät Schiff Frauenlob
Namensherkunft: Frauenlob, in Anerkennung der Spenden preußischer Frauen für den Schoner Frauenlob.
Stapellauf: 22.03.1902 in Bremen
Schiffsklasse: Gazelle-Klasse
Schwesterschiffe: S.M.S. Amazone, S.M.S. Arkona, S.M.S. Ariadne, S.M.S. Frauenlob, S.M.S. Gazelle, S.M.S. Medusa, S.M.S. Niobe, S.M.S. Nymphe, S.M.S. Thetis, S.M.S. Undine
Besatzung: ca. 281 Mann
Maße: Länge 104,4 m Breite 12,3 m Tiefgang: 5,0 m
Wasserverdrängung: 2700 Tonnen
Maximale Geschwindigkeit: 21,5 kn
Bewaffnung:

10 Schnellfeuerkanonen Kaliber 10,5 cm,  14 Maschinenkanonen Kaliber 3,7 cm,  Torpedos

Ende: In der Schlacht am Skagerrak 31.05.1916 durch britischen Torpedotreffer versenkt.

 

Die 10 Kreuzer der Gazelle-Klasse erwiesen sich als ausgezeichnete Kriegsschiffe für den Aufklärungs- und Auslandsdienst.

S.M.S. Frauenlob
S.M.S. Frauenlob
S.M.S. Frauenlob S.M.S. Frauenlob


S.M.S. Frauenlob
S.M.S. Frauenlob
S.M.S. Frauenlob S.M.S. Frauenlob



S.M.S. Frauenlob

S.M. Kleiner Kreuzer Frauenlob

 

 

 

S.M.S. Frauenlob

31. Mai 1916

In der Schlacht am Skagerrak durch britischen Torpedotreffer versenkt.

324 Tote


 

 

 

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de