---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

S.M.S. Hyäne

(1878)

Kanonenboot - ab 1898 Vermessungsschiff

S.M.S. Hyäne

S.M.S. Hyäne - Vermessungsschiff

 

S.M.S. Hyäne

Daten

Name: Seiner Majestät Schiff Hyäne
Namensherkunft: Hyäne, Raubtier
Stapellauf: 27.06.1878 in Danzig (Schichau)
Schwesterschiff: Iltis (1), Hyäne, Wolf
Besatzung: ca. 95 Mann
Maße: Länge 42 m Breite 7,70 m Tiefgang: 3,2 m
Wasserverdrängung: 495 Tonnen
Maximale Geschwindigkeit: 8 kn
Bewaffnung: 1 Kanonen Kaliber 8,7 cm, 1 Kanonen Kaliber 5 cm, 3 Revolverkanonen Kaliber 3,7 cm
Ende: 1920 als Kriegsschiff gestrichen, 1924 nach Feuer an Bord gesunken, gehoben und abgewrackt

 

S.M.S. Hyäne

Geschichte

S.M.S. Elisabeth und S.M.S Hyäne in der Bucht von Friedrich-Wilhelms-Hafen auf Neu-Guinea

S.M.S. Elisabeth und S.M.S Hyäne in der Bucht von Friedrich-Wilhelms-Hafen auf Neu-Guinea

 

3. November 1884
Die Kommandanten der Kriegsschiffe S.M.S. Elisabeth und S.M.S. Hyäne hissen in Gegenwart von Dr. Finsch (der schon vorher in verschiedenen Häfen die deutsche Flagge gehisst hatte) auf Matupi, einer kleinen Insel im Bismarck-Archipel, die Flagge und stellen Neuguinea unter den Schutz des Deutschen Reiches.

 

S.M.S. Hyäne
S.M.S. Hyäne
S.M.S. Hyäne S.M.S. Hyäne



S.M.S. Hyäne - Vermessungsschiff
S.M.S. Hyäne
S.M.S. Hyäne - Vermessungsschiff S.M.S. Hyäne


 

 

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de