---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

S.M.S. Markgraf

Linienschiff

S.M.S. Markgraf

S.M.S. Markgraf

 

S.M.S. Markgraf

Daten

Name: Seiner Majestät Schiff Markgraf
Namensherkunft: Zu Ehren des badischen Herrscherhauses, das Geschlecht nennt sich auch heute wieder Markgrafen von Baden.
Stapellauf: 04..06.1913 in Bremen (Weser Werft)
Schwesterschiffe: Kronprinz, König, Großer Kurfürst, Markgraf
Besatzung: ca. 1130 Mann
Maße: Länge 174,7 m - Breite 29,5 m - Tiefgang: 8,3 m
Wasserverdrängung: 25800 Tonnen
Maximale Geschwindigkeit: 20,5 kn
Bewaffnung:

10 Schnellfeuerkanonen Kaliber 30,5 cm, 14 Schnellfeuerkanonen Kaliber 14,4 cm, 10 Schnellfeuerkanonen Kaliber 8,8 cm, Flak und Torpedos

Ende: Am 21.06.1919 in Scapa Flow selbst versenkt.

 

S.M.S. Markgraf   S.M.S. Markgraf   S.M.S. Markgraf

S.M.S. Markgraf

 

Unter den Toten ist der Kommandant des Linienschiffes "Markgraf" Korvettenkapitän Schumann, der trotz Zeigen eines weißen Tuches an Deck seines Schiffes von einem englischen Drifter aus erschossen wurde.

 

S.M.S. Markgraf

Durch Beschuss der Engländer während der Selbstversenkung am 21.06.1919.

9 Tote

19 Verletzte

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de