---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

S.M.S. Meteor

(1865)

Kanonenboot I. Klasse

S.M.S. Meteor

S.M.S. Meteor

 

S.M.S. Meteor

Daten

Name: Seiner Majestät Schiff Meteor
Namensherkunft: Meteor, Meteorit, Körper aus dem Weltraum der beim Eintritt in die Erdatmosphäre erhitzt und dadurch leuchtet.
Stapellauf: 17.05.1865 in Wolgast (Lübke)
Schiffstyp/-klasse: Chamäleon-Klasse, Kanonenboot I. Klasse
Schwesterschiffe: S.M.S. Basilisk (1), S.M.S. Blitz (1), S.M.S. Chamäleon (1), S.M.S. Comet (1), S.M.S. Cyclop (1), S.M.S. Delphin (1), S.M.S. Drache (1), S.M.S. Meteor (1)
Besatzung: ca. 70 Mann
Maße: Länge 43 m - Breite 7 m - Tiefgang: 2,7 m
Wasserverdrängung: 350 Tonnen
Maschinenleistung: 320 PS
Maximale Geschwindigkeit: 9 kn
Bewaffnung:

1 x 24 Pfünder, 2 x 12 Pfünder

Ende: 1877 als Kriegsschiff gestrichen und abgewrackt

 

S.M.S. Meteor

Geschichte

Großbritannien schuf während des Krimkrieges (1853-1856) eine Flotte von einigen hunderten Dampfkanonenboote und benutzte sie zum Angriff auf die von seichten Wasser umgebenen russischen Festungswerke von Bomarsund, Sweaborg und den Alandinseln. Sie waren dabei so erfolgreich, dass sich die russischen Verteidiger ergeben mussten.

S.M.S. Grille

Die Kanonenbootflottille in Parade vor S.M. dem Kaiser (auf S.M.S. Grille)

 

 

Das Königreich Preußen folgte dem Beispiele in den Jahren 1859-1861, wenn auch nicht in so großer Anzahl, aber immerhin wurden 23 Kanonenboote gebaut. Die letzten beiden Exemplare blieben jedoch mehrere Jahre auf Stapel und wurden erst 1865 vollendet.

Acht davon, die Kanonenboote I. Klasse: Basilisk, Blitz, Chamäleon (Chamäleon), Komet, Cyclop, Delphin, Drache, Meteor, wurden auf der Danziger Werft gebaut.

 

Kampf zwischen dem deutschen Kanonenboot "Meteor" und dem französischen Aviso "Bouvet" vor Havanna, 9. November 1870
Blockadeabwehr deutscher Häfen: Minenlegen bei Pillau, Winter 1870/71
Kampf zwischen dem deutschen Kanonenboot "Meteor" und dem französischen Aviso "Bouvet" vor Havanna, 9. November 1870 Blockadeabwehr deutscher Häfen: Minenlegen bei Pillau, Winter 1870/71


Während des Deutsch-Französischen Krieges kam es am 9. November 1870 zum Kampf zwischen dem deutschen Kanonenboot "Meteor" und dem französischen Aviso "Bouvet" vor Havanna, bei dem beide Schiffe schwer beschädigt wurden.

 

 

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de