---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

S.M.S. Ulan

Torpedodampfer - Tender

S.M.S. Ulan

S.M.S. Ulan

 

S.M.S. Ulan

Daten

Name: Seiner Majestät Schiff Ulan
Namensherkunft: Ulanen, mit Lanzen bewaffnete Gattung der Kavallerie.
Stapellauf: 03.04.1876 in Stettin (Möller & Hollberg)
Besatzung: ca. 41 - 52 Mann
Maße: Länge 36 bis 38 m Breite 8 m Tiefgang: 4,57 m
Gewicht: 438 Tonnen
Maximale Geschwindigkeit: 12 kn
Bewaffnung:

1 Bugspiere mit Sprengkörper, später 1 Torpedorohr

Ende: 26.05.1909 aus der Liste der Kriegsschiffe gestrichen, 1919 verkauft, 1926 abgewrankt.1921 abgewrackt

S.M.S. Ulan

Geschichte

S.M.S. Ulan

S.M.S. Ulan nach Umbau mit einem Schonstein




Neben dem deutschen Torpedodampfer Ulan existierte der  in Triest, Stabilmento Tecnico Triestino, Werft San Marco gebaute Torpedobootszerstörer Ulan (Stapellauf am 6.4.1906) der k. k. Marine.

Kleiner Kreuzer Zenta und Torpedobootszerstörer Ulan

Der Kleine Kreuzer Zenta und Torpedobootszerstörer Ulan im Kampf

mit der gesamten französischen Mittelmeerflotte am 16. August 1914


 

 

 


 

 


-=[Gästebuch] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de