---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Deutscher Flottenverein

Deutscher Flottenverein

Deutscher Flottenverein

 

 

Der Deutsche Flottenverein wurde am 30. April 1898 unter dem Vorsitz von Wilhelm Fürst zu Wied und unter der Schirmherrschaft des Prinzen Heinrich von Preußen gegründet und hatte die Aufgabe des deutschen Seegedanken zu beleben und damit auch die Flottenbaupläne Kaiser Wilhelms II. populär zu machen. Der Verein gewann schnell zahlreiche Mitglieder und hatte vor dem 1. Weltkrieg weit über eine Million Mitglieder. Nach dem Krieg nannte er sich "Deutscher Seeverein". Im Dezember 1934 wurde der Verein aufgelöst.

Der Deutsche Flottenverein gab seit 1898 u. a. das Mitteilungsblatt "Überall - Illustrierte Zeitschrift für Armee und Marine" heraus.


 

 


-=[Datenschutz] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de