---- Menüleiste laden
Senden   Speichern   Drucken

Friedberg

Kreisstadt im Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen

     

Friedberg in der Wetterau, Friedberg in Hessen

Kreisstadt im Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen

Friedberg 6889 Einwohner - 1900 (Städte im Kaiserreich)  

Friedberg in Hessen

Friedberg in Hessen

 

 

Neben der Stadt Friedberg im Großherzogtum Hessen existiert im Deutschen Reich (Kaiserreich):

2) Friedberg, eine Bezirksamtsstadt im Königreich Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern. Sie liegt an der Staatsbahnlinie Regensburg-Augsburg und 519 Meter über dem Meer. Die Stadt hat 5 katholische Kirchen (darunter eine neue Pfarrkirche im romanischen Stil von 1872), eine alte Burg, Museum, Amtsgericht, Messerfabrik und Bierbrauerei. Im Jahr 1900 leben hier 3009 Einwohner. In der Nähe die Wallfahrtskirche Unseres Herrn Ruh. Am 24. August 1796 siegten hier die Franzosen unter Moreau über die Österreicher unter Latour.

3) Hohenfriedeberg (ehemals Friedberg in Schlesien) ist eine Stadt und Luftkurort  im Königreich Preußen, Provinz Schlesien, Regierungsbezirk Liegnitz, Kreis Bolkenhain. Der Ort liegt am Striegauer Wasser, 296 Meter über dem Meer, hat eine evangelische und eine katholische Kirche, sowie ein Diakonissenheim. Im Jahr 1900 leben hier 716 Einwohner.

 

 

Friedberg in Hessen mit Blick auf Bad Nauheim
Friedberg in Hessen - Adolfsturm
Friedberg in Hessen - Die Burg mit Adolfsturm
Friedberg in Hessen mit Blick auf Bad Nauheim Friedberg in Hessen - Adolfsturm Friedberg in Hessen - Die Burg mit Adolfsturm

 

Friedberg in der Wetterau ist eine Kreisstadt im Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen. Sie liegt auf einer Anhöhe an der Usa, ist Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Niederwalgern-Frankfurt a. M., Friedberg – Hanau u. a. Die Stadt ist von altertümlichem Aussehen, noch mit Mauern und Türmen umgeben und hat eine schöne gotische evangelische Stadtkirche, eine evangelische Burgkirche, eine katholische Kirche, Synagoge, alte, weitläufige Burg, großherzogliches Residenzschloß mit schönem Garten, ein Prediger- und ein Lehrerseminar, ein Gymnasium (mit Realschule), Gewerbeakademie, Obstbau- und landwirtschaftliche Winterschule, Gewerbeschule, Taubstummen- und Blindenanstalt, Amtsgericht, Oberförsterei, Reichsbanknebenstelle, Fabrikation von Zucker, Albuminpapier, Handschuhen u. Leder und Bierbrauerei. Im Jahr 1900 leben hier 6889 Einwohner, Die überwiegende Mehrhheit sind Evangelisch, 1008 sind Katholiken und 400 Juden.

Friedberg in Hessen - Kaiserstraße
Friedberg - Unter der Eisenbahnbrücke im Rosental
Friedberg i Hess. -  Grossherz. Augustinerschule, Gymnasium und Realschule
Friedberg in Hessen - Kaiserstraße Friedberg - Unter der Eisenbahnbrücke im Rosental Friedberg i Hess. -  Grossherz. Augustinerschule, Gymnasium und Realschule


Friedberg entwickelte sich auf alten römischen Niederlassungen, wird zuerst im 11. Jahrhundert genannt und bestand ursprünglich aus zwei getrennten Teilen: Burgfriedberg und Stadt Friedberg, die sich öfters befehdeten. Die Stadt wurde 1211 durch Kaiser Friedrich II. freie Reichsstadt. Als Pfand kam Friedberg 1349 an den Grafen von Schwarzburg, dann an Mainz, an die Herren von Epstein, Grafen von Isenburg und an die Stadt Frankfurt, die ihr Pfandrecht dem Burggrafen von Friedberg überließen. Im Dreißigjährigen Kriege wurde es am 12. Dezember 1634 und am 13. Dezember 1640 durch die Kaiserlichen erobert, dagegen am 8. und 9. Oktober 1645 von den Hessen vergeblich bestürmt. 1802 fiel die Stadt Friedberg an Hessen-Darmstadt, 1806 wurde die Burgmannschaft aufgelöst, und 1817 verkaufte auch der Burggraf, Graf von Westphalen-Fürstenberg, seine Rechte an den Staat. Aus dem Mittelalter stammen außer der alten Burg das "Judenbad", ein reich ausgeschmücktes unterirdisches Gebäude aus dem 12. und 13. Jahrhundert und der runde Festungsturm (1347 von Adolf von Nassau erbaut).

Friedberg in Hessen - Kaiserstraße mit Kriegerdenkmal
Friedberg - Adolfsturm, Siebenmannsgasse
Friedberg in Hessen Die Burg mit Adolfsturm
Friedberg in Hessen - Kaiserstraße mit Kriegerdenkmal Friedberg - Adolfsturm, Siebenmannsgasse Friedberg in Hessen Die Burg mit Adolfsturm

 

 

 

Friedberg (Hessen)

 

WetterOnline
Das Wetter für
Friedberg
Mehr auf wetteronline.de

 

 




 

 


-=[Datenschutz] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de