---- Menüleiste laden!
Senden   Speichern   Drucken

Waidhofen an der Ybbs

Stadt im Kaisertum Österreich, Niederösterreich (Erzherzogtum Österreich unter der Enns)

     

Waidhofen an der Ybbs

Stadt im Kaisertum Österreich, Niederösterreich (Erzherzogtum Österreich unter der Enns)

Waidhofen an der Ybbs 4448 Einwohner (1900)

Waidhofen an der Ybbs, 358 m Seehöhe, N.Oe

Waidhofen an der Ybbs, 358 m Seehöhe, N.Oe

 

 

Neben der Stadt Waidhofen an der Ybbs im Kaisertum Österreich, Niederösterreich (Erzherzogtum Österreich unter der Enns) existiert

2) Waidhofen an der Thaya, eine Stadt im Kaisertum Österreich, Niederösterreich (Erzherzogtum Österreich unter der Enns). Sie liegt an der Thaya und der Staatsbahnlinie Wolframs-Martinsberg, ist Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, hat ein altes Schloss, einen Stadtpark mit dem Denkmal Hamerlings (1890), ein Landesrealgymnasium, Sparkasse, Krankenhaus, Fabrikation von Knöpfen, Gummiwaren, Bierbrauerei und im Jahr 1900 = 2400, mit dem angrenzenden Dorf Alt-Waidhofen 2576 Einwohner.

 

Waidhofen an der Ybbs ist eine alte, früher befestigte Stadt mit eignem Statut im Kaisertum Österreich, Niederösterreich (Erzherzogtum Österreich unter der Enns). Sie liegt 358 Meter über dem Meer, in freundlicher Lage am linken Ufer der Ybbs, an der Staatsbahnlinie Amstetten-Kleinreifling und der Ybbstalbahn (Waidhofen an der Ybbs-Kienberg-Gaming).

Waidhofen an der Ybbs
Waidhofen an der Ybbs - Schloss Rotschild
Waidhofen an der Ybbs Waidhofen an der Ybbs - Schloss Rotschild


 Die Stadt ist Sitz eines Bezirksgerichts und beliebte Sommerfrische, hat eine Pfarrkirche (1279), einen zum Andenken an die Niederlage der Türken (1532) erbauten Stadtturm und einen Torturm, ein schönes, von Schmidt restauriertes Schloss des Freiherrn von Rothschild, einen Stadtpark mit Schwimmbad, eine Landesoberrealschule, eine Lehrwerkstätte für Eisen- und Stahlgewerbe, Sparkasse, Krankenhaus und Wasserheilanstalt.

Waidhofen an der Ybbs - Zeller Hochbrücke
Waidhofen an der Ybbs
Waidhofen an der Ybbs - Zeller Hochbrücke Waidhofen an der Ybbs


 Waidhofen an der Ybbs hat Fabrikation von Sensen, Kochgeschirr, Wagenachsen u. -Federn, Zeugschmiede- und Drahtwaren, Bierbrauerei, Dampfsäge, Kunstmühle, Gerberei, Elektrizitätswerk und im Jahr 1900 = 4448 Einwohner. Gegenüber am rechten Ybbsufer liegt der Markt Zell an der Ybbs mit Schloss und 926 Einwohnern. Nördlich von Waidhofen an der Ybbs erhebt sich der aussichtsreiche Sonntagsberg (704 m) mit Wallfahrtskirche; südlich der Buchenberg (785 m) mit Anlagen und Kapelle und östlich über dem Markt Ybbsitz (mit Eisenindustrie, Bezirksarmenhaus und 1017 Einwohnern) der Prochenberg (1123 m) mit Schutzhütte und Aussichtswarte.

Waidhofen an der Ybbs - Motiv von der Zeller Hochbrücke
Waidhofen an der Ybbs
Waidhofen an der Ybbs - Motiv von der Zeller Hochbrücke Waidhofen an der Ybbs

 

Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich)


Größere Kartenansicht

 

WetterOnline
Das Wetter für
Waidhofen/Yb.
Mehr auf wetteronline.de

 

 

 

 

 


-=[Datenschutz] - [Impressum] - [Projekte] - [Umfrage] - [Suche]=-

Diese Seite ist Teil der Internetprojekte:

 -[ Deutsches Kaiserreich ]- -[ Deutsche Kolonien ]- -[ Kaiserliche Marine ]-

-[ Österreich-Ungarn ]- -[ Liechtenstein ]- -[ Luxemburg ]- -[ Schweiz ]-

-[ Deutsch-Dänischer Krieg ]- -[ Deutscher Krieg ]- -[ Deutsch-Französischer Krieg ]-

-[ Briefmarken 1871-1918 ]- -[ Boxeraufstand 1900/01 ]- -[ Marokkokrise 1905/11 ]-

Copyright © 2000 www.deutsche-schutzgebiete.de

Besucher
 Alfacounter


Alfahosting.de